Kinder- und Jugendbuchpreis der Stadt Oldenburg

Florian Wacker (Foto: Stadt Oldenburg)

Florian Wacker,
2015 für
"Dahlenberger"

Mirjam Pressler

Mirjam Pressler, 1980 für
"Bitterschokolade"

 

Oldenburg schreibt Kinder- und Jugendbuchpreis aus

Der Preis wird an Autorinnen und Autoren bzw. Illustratorinnen und Illustratoren verliehen, die erstmals mit einem eigenständigen Werk auf dem Gebiet der Kinder- und Jugendliteratur an die Öffentlichkeit treten.
Bücher, die nach dem 15. Juni 2015 erschienen sind, und unveröffentlichte Manuskripte können bis zum 15. Juni 2016 an die Stadtbibliothek, Peterstraße 3, 26121 Oldenburg, geschickt werden. Es müssen fünf Exemplare eingereicht werden.
Detaillierte Informationen zu den Vergaberichtlinien gibt es unter www.stadtbibliothek-oldenburg.de.

Zur vollständigen Pressemeldung.

       
       

Zoran Drvenkar,
1999 für "Niemand
so stark wie wir"

2009: Veronika Rotfuß

Nikolaus Heidel-
bach, 1982 für
"Das Elefanten-treffen"

Wiebke Oeser

 

Sabine Raml (Foto: Stadt Oldenburg)

Sabine Raml, 2013 für "Heldentage (do what you love)"

Rolf Lappert, 2012 für "Pampa Blues"

2009: Veronika Rotfuß
    Leonie Ossowski

Leonie Ossowski,
1977 für
"Die große Flatter"